Über Uns - gesundes-schulessen

bapato M  I  Agentur für gesundes Schulessen  I  Bad Liebenwerda  I   +49 35341 6569 90

Gesunde Nahrung - Gesunde Kinder
Direkt zum Seiteninhalt

Über Uns

Hauptmenü 1
Der Koch wird in unserem Zeitalter aus der Küche verschwinden,
wie im letzten Jahrhundert das Pferd aus der Landwirtschaft!
Was treibt uns an?
Die Welt der Küchen & Köche hat seit den 90zigern eine dramatische Wende vollzogen. Leider nicht zum Guten. Immer mehr durchdrang die Lebensmittelindustrie deutsche Küchen mit ihrer Convience-Nahrung. Denn Lebensmittel kann man es nicht mehr nennnen. Zuerst waren es die Imbissbuden und Kantinen, danach wurden Cateringbetriebe abgefüllt und seit ca. 10 Jahren wird schließlich und endlich der Koch in den Restaurants gegen Fertigkonserven & Konvektomaten ausgetauscht.

Die 15 größten Nahrungsmittelkonzerne Deutschlands verteilen sich auf ca. 5.000 - 6.000 Betriebe, welche wiederum jährlich einen Umsatz von 115 Milliarden Euro mit unserem Essen machen. Dies bedeutet, dass Konzerne wie z.B. DMK, Nestle, ADM WILD, Dr. Oetker, Kraft Foods, BASF, Monsanto, Bayer und die Werbeindustrie zu etwa 75% unseren Speiseplan bestimmen. In den Schulen sogar über 90 Prozent. Ein Riesen Business bei dem es auch noch um die letuzten Prozente geht.
Und beides hängt eklatant zusammen. Dies waren auch die Gründe für mich aus der Gastronomie auszuscheren. Es wurde nur noch über Tonnagen von Fertigprodukten zu welchem Preis gesprochen. ECKELHAT!
 
Eine dramatische Wende bekam mein Leben jedoch im Oktober 2012. Sozusagen meine Stunde null, der "Ground Zero". Als meine, damals knapp zweijährige Tochter, Sina-Sophie mit 40° Fieber und Krämpfen ständig erbrach. Der kleine noch zarte Körper drohte zu de-hydrieren. Die väterliche 24h-Notversorgung hatte das Virus auch gleich auf mich übertragen. Zu spät kam heraus, dass der französische Caterer und Milliarden-Imperium "Sodexo" einen hoch aggressiven Norovirus auf tiefgefrorene Erdbeeren aus China importiert und über 10.000 Kindern als Grießpudding servierte. Vor dem Gericht sprach man Sodexo frei. Schließlich könne der Koch in Werda/Havel nicht alle Nahrung auf Viren prüfen. 10.000 vergiftete Kinder sahen das anders. Aber Geld bestimmt eben häufig die Rechtsprechung. Fachlich und moralisch hat Sodexo komplett versagt. Welcher Koch bietet Ende Oktober noch Erdbeeren an? Aus einem Land in dem tausende Schweine einfach im Flus Huangpu entsorgt wurden.

WARUM? Natürlich geht es wieder nur um Geld, Betrug und kompletter Intoleranz gegenüber Natur, Umwelt und den Menschen. Dabei muss es nicht zu Todesfällen kommen, wie nach der letzten EHEC-Krise mit gleich über 60 Toten Deutschen. Ein Schuldiger wurde auch hier nie gefunden. Dabei ist die Nährstoffindustrie nur getrieben durch sich selbst. Diese will Massen von Umsatz vs. Gewinne machen. Was dem im Weg steht, das Handwerk, die Frische, eben verderbliche Waren. Die lassen sich nämlich nicht quer um die Welt schicken, weil billiger. Aber wer sind die Gejagten? Richtig Sie, wir unsere Kinder! Wir alle werden schleichend vergiftet und merken es zu spät.
"Einmal Koch - immer Koch!"

Ganz knapp formuliert, ein Lebensmotto meinerseits.
  • 10 Jahre Berufserfahrung als ausgebilderter Koch in kleinen Restaurants, wie Großküchen
  • 2 Jahre Studium an der Handelhochschule Leipzig im Fach "Hotel & Gastronomie"
  • 4 Jahre Studium an der Universität Leipzig zum Diplom Kaufmann
  • 10 Jahre Selbstständiger GF und unterwegs in der Eventgastronomie
  • 10 Jahre Geschäftsführung von Cateringbetrieben (u.a. im Höffnerkonzern & Studtenwerk Berlin)
  • 8 Jahre Gastonomisches & Touristisches Marketing bei Coca-Cola & bapato.com - South Africa
  • ...und in den letzten 10 Jahren ... erfolgreiche Familiengründung (eine Frau & drei Kinder :-))
Der kurze Abriß meines bisherigen Lebensweg soll Ihnen verständlicher machen, warum ich gerade in den letzten fünf Jahren wieder zurück in Deutschlands Küchenwelt bin. Anfang der 2000er gab es wie bei vielen hochtourig laufenden Jungmanager eine gewisse Sinnleere und Selbstmotivation-Störungen hinsichtlich des immer mehr, immer schneller und immer bunter.
Unser Engagement hat klare Ziele!
Die Wege werden Sie mit uns gehen.
bapato M I Agentur für gesundes Schulessen  I  Weinbergstraße 11  I  04924 Bad Liebenwerda
(tel) +49 35341 6569 90  I  (fax) +49 35241 369 462  I  lecker(ät)gesundes-schulessen.de

Zurück zum Seiteninhalt